Die diesjährige Fußballweltmeisterschaft artete nicht nur zu einem Schaulaufen der besten und begnadetsten Kicker der Welt aus, auch die besseren Hälften der Herren sorgten durchaus für Gesprächsstoff und sehr Sehenswertes außerhalb des Platzes. Eine Frau allerdings war mal wieder bis knapp vor Ende des Turnieres nicht zu sehen: die Ehefrau von der Deutschen liebsten Jogi (54), Daniela Löw. Ist sie wenigstens beim Finale anwesend?

Offensichtlich wird es wohl so sein, wie immer kann der Bundestrainer also auf seinen liebsten Glücksbringer setzen. Wie die Bild erfahren haben will, wird Daniela übrigens im selben Hotel wie die anderen Spielerfrauen einchecken, um abends dann auf der Tribune mit ihrem Gatten mitzufiebern. Bereits bei den vergangenen großen Fußballturnieren war es stets so, dass Daniela verhältnismäßig spät anreiste, um der Auswahl ihres Ehemannes auf dem Rasen die Daumen zu drücken. Auch dieses Jahr wollte sie eigentlich bereits zum Viertelfinalspiel der DFB-Kicker gegen das Team aus Frankreich anwesend sein, nun ist es eben doch das Finale geworden. Wird sie Joachim nach dem Abpfiff freudig oder tröstend um den Hals fallen? Bleibt zu hoffen, dass ersteres der Fall sein wird!

Viele hiesige Promis hatten nicht damit gerechnet, dass es die Jungs aus dem DFB-Kader überhaupt so weit schaffen würden. Welche Zweifel da noch vor dem "Wunder von Belo" bestanden, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode hören:

[Folge nicht gefunden]
Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien
Matthias Hangst / Staff / Getty Images
Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de