Anzeige
Promiflash Logo
Breaking Bad-Bryan Cranston wird zum US-PräsidentGetty ImagesZur Bildergalerie

Breaking Bad-Bryan Cranston wird zum US-Präsident

19. Juli 2014, 18:47 - Promiflash

Wer die Erfolgsserie Breaking Bad liebte und nicht genug bekommen konnte vom krebskranken Drogenbaron Walter White, für den besteht die berechtigte Hoffnung, den lieben Dealer auch in Zukunft in einem Spin-Off bewundern zu können. Doch zuvor hat Darsteller Bryan Cranston (58) eine andere TV-Rolle klar gemacht: Er wird den 36. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Lyndon B. Johnson, spielen!

Diese Information hat der verantwortliche Sender HBO bereits unter anderem gegenüber Entertainment Weekly bestätigt. In der Adaption des Theaterstückes "All The Way" ist Bryan bereits fest für die Rolle des mächtigsten Mannes der US-Politik gesetzt. Das kommt allerdings nicht von ungefähr, immerhin hatte der Mime diesen Part bereits im gleichnamigen Broadway-Stück inne, wurde dafür sogar mit dem prestigeträchtigen Tony Award ausgezeichnet. Steven Spielberg (67) wird im Übrigen ebenfalls an dem Projekt mitwirken, als leitender Produzent. Wann "All The Way" ausgestrahlt wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

"Breaking Bad" ist eine eurer Lieblingssendungen, nicht zuletzt, weil Bryan so brillant in seiner Rolle als Drogenmixer agiert? Ob ihr wirklich gut aufgepasst habt während des Guckens, das könnt ihr ganz einfach hier überprüfen:

Getty Images
Vince Gilligan, Aaron Paul und Bryan Cranston bei der Comic-Con International 2018 in San Diego
Getty Images
Vince Gilligan, Aaron Paul und Bryan Cranston bei der "El Camino"-Premiere, 2019
Getty Images
Bryan Cranston, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de