Kylie Jenner (16) hat in ihrer noch kurzen Karriere ja schon so einiges erlebt: Gemeint sind in diesem Zusammenhang aber nicht ihre Geschichten als Teil der Reality-Show Keeping Up With The Kardashians, sondern ihre Fahrkünste im Straßenverkehr. Denn nachdem die kleine Halbschwester von Kim Kardashian (33) bereits im letzten Jahr wegen eines Auffahrunfalls und wenig später für zu schnelles Fahren von der Polizei angehalten wurde, bekam sie nun erneut Ärger mit dem Gesetz - und dieses Mal sogar zwei Strafzettel gleichzeitig.

Kylie und ihre Begleitung wurden von der Polizei angehalten, weil die getönten Scheiben ihres schwarzen Mercedes Benz-SUV gegen die Verkehrsordnung in Kalifornien verstoßen, wie TMZ berichtet. Doch damit nicht genug: Beim Ausstellen des Strafzettels bemerkte der Polizist, dass Kylies Begleitung auf dem Beifahrersitz auch noch ein Teenager war - was ebenfalls ein Verstoß gegen kalifornisches Recht ist. Denn in Kalifornien darf ein 16-jähriger Fahranfänger nur einen anderen Teenager in seinem Wagen befördern, wenn eine Begleitperson mit an Bord ist, die mindestens 25 Jahre alt ist.

Getönte Scheiben, minderjährige Beifahrer: Im Vergleich zu ihren früheren Auto-Eskapaden klingen diese beiden Vergehen wie Bagatellen. Und doch musste sich die jüngste Tochter von Kris Jenner (58) bei ihrer Ankunft zu Hause sicherlich noch so einiges anhören.

Mit Kylies Fahrkünsten könnte man also schon fast ein eigenes Quiz füllen - hier bekommt ihr aber zunächst ein paar knifflige Fragen zu ihrer Mutter:

Kylie JennerWinston Burris/WENN.com
Kylie Jenner
AKM-GSI / Splash News
Kylie JennerWENN
Kylie Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de