Der Unfall von Michael Schumacher (45) vergangenen Dezember hat wohl noch weitreichendere Auswirkungen als gedacht. Die ganze Welt scheint Anteil an Schumis Schicksal zu nehmen, doch besonders reagieren natürlich die Formel 1-Fans auf die Ereignisse. Davon ist zumindest Nico Rosberg (29) überzeugt, der Schumacher nach wie vor für einen Kämpfer hält.

"Leider ist die Zahl der Fans, die den Grand Prix in Deutschland besuchten, in den letzten Jahren zurückgegangen, und mein Eindruck war, dass die Begeisterung der Menschen wegen dem, was Michael Schumacher passiert ist, nachgelassen hat", schreibt Rosberg in seiner Kolumne in der Daily Mail. Und weiter: "Ich denke, das hat vielleicht ein bisschen was an Aufregung rund um den Rennsport genommen. Natürlich hoffen wir aber immer noch allem, Michael erholt sich, so gut er kann." Denn tatsächlich, die TV-Quoten verzeichnen einen erheblichen Rückgang, so vermeldet www.formel1.de. Auch Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery macht sich Sorgen, kann sich die Gründe für den Absturz aber noch nicht erklären. Ob das sinkende Interesse also wirklich was mit dem Ski-Unfall zu tun hat?

In dieser "Coffee Break"-Ausgabe erfahrt ihr mehr über Nico Rosberg:

[Folge nicht gefunden]
Michael SchumacherActionPress/XPB.CC LIMITED
Michael Schumacher
Michael SchumacherActionPress/Olycom S.P.A
Michael Schumacher
Nico RosbergPromiflash
Nico Rosberg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de