Manch ein Fan wird vor dem Bildschirm gesessen haben während des Finales der WM 2014 und sich vielleicht gedacht haben: Bastian Schweinsteiger (29), du genialer Kerl, auch dank dir sind wir wieder die Besten im Fußball! Das Lob war nicht unberechtigt, ließ der Spieler aus München doch wortwörtlich sogar einige Tropfen Blut für diesen Titel. Doch was er sich letztens leistete, sorgt nun für heftige Kritik: Eine wenig schmeichelhafte Hymne auf den BVB erhitzt die Gemüter. Aber macht man aus dieser Geschichte nicht wieder einen Elefanten, den es so gar nicht bräuchte?

Zumindest, wenn es bisher nach den Lesern von Promiflash geht, scheint die Aktion von Mittelfeldspieler Bastian ganz unterschiedliche Reaktionen hervorzurufen. Diese schwanken irgendwo zwischen "Es war doch nur ein Spaß", einem "überflüssig" oder gleich einem "enttäuschend". Auch der Besitzer der Bar, in der Bastian seine Gesangsstimme von der Leine ließ, amüsierte sich wohl geradezu grandios, obwohl auch dieser BVB-Fan sein soll.

Jetzt also ist eure Meinung gefragt: Was sagt ihr zu der Aktion von Schweini - ist die Kritik gerechtfertigt? Stimmt ab!

Bastian SchweinsteigerFacebook / BastianSchweinsteiger
Bastian Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger und Thomas MüllerFacebook
Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller
Lukas Podolski und Bastian SchweinsteigerFacebook/Bastian Schweinsteiger
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de