Kristen Stewarts (24) Affäre mit dem „Snow White and The Huntsman“-Produzenten Rupert Sanders (43) bedeutete das Aus für ihre Beziehung mit Robert Pattinson (28). Jetzt – zwei Jahre später – sprach der betrogene Schauspieler mit einem Reporter über das unschöne Ende seiner großen Liebe.

"Shit happens, weißt du? So sind junge Leute, das ist normal! Und mal ehrlich: Wen interessiert das?", erklärte er gegenüber Esquire UK. Für ihn sei das Schlimmste an der Situation gewesen, im Nachhinein darüber sprechen zu müssen. Generell verwundert es Robert, wie sehr sich die Menschen für sein Privatleben interessieren. "Ich bin es gewohnt, meinen Fahrer wie mich zu kleiden und ihn loszuschicken, während ihn dann fünf Autos für mehrere Stunden verfolgen", verriet der 28-Jährige weiter. Das Interesse an Robert scheint auch nach dem Beziehungs-Aus mit Kristen nicht abzuebben.

Damit haben sich wohl auch die Gerüchte um ein Liebes-Comeback der beiden endgültig erledigt. Was die Spekulationen im November vergangenen Jahres anheizte, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge noch einmal anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de