Nicht, dass Kristen Stewart (24) im Moment allen Grund dazu hätte, ein wahres Strahlefrau-Gesicht aufzulegen, zumindest nicht, wenn es um ihre Filmkarriere geht: Gerade erst ist ihr eine ziemlich tolle Rolle als Schneewittchen aus den Händen geglitten, während ihre Cast-Kollegen alle in der Fortsetzung von "Snow White" weiterhin zu sehen sind. Aber daran liegt es wohl nicht, dass sich Frau Stewart selten zum Anheben der Mundwinkel herablassen kann - tatsächlich ist der strenge Blick mittlerweile ein Markenzeichen für sie.

So enthüllte sie im Gespräch mit dem Magazin Elle, dass sie durchaus um ihren Ruf wisse, kaum einmal ihre weißen Zähne der Welt zu präsentieren. Tatsächlich steckt hinter der vermeintlichen Freudlosigkeit nichts anderes als reine Konsequenz: "Ich denke mir, wenn ich jetzt anfangen würde, für Paparazzi zu lächeln - nicht, dass ich das jemals tun würde - dann würden mich die Leute doch erst recht dafür kritisieren. Sie würden sagen: 'Jetzt gibst du auf, jetzt verrätst du dich selbst.'" Was also wollen die Leute von Kristen? Offenbar hat die Schauspielerin das Gefühl, sie müsse nun einer Linie treu bleiben, die sie irgendwann einmal aus einer Laune heraus begonnen hatte...

Ihr findet es schade, dass Kristen sich so selten fröhlich zeigt, denn ihr findet das Lächeln des Starlets super? Wenn ihr noch mehr über sie wisst, dann bitteschön, hier ist ein Quiz:

Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Joe Alwyn bei der Premiere von "The Favourite"
Getty Images
Joe Alwyn bei der Premiere von "The Favourite"
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de