Es ist eine Filmreihe, die dank ihrer kaum übersehbaren Splatter-Elemente beim Publikum seit 2004 für Angst und Schrecken sorgt: Die "Saw"-Streifen sind bei Kinofans mit starken Nerven absolut Kult. Im Fokus, obwohl kaum selbst in Bild und Ton zu sehen: der psychopathische Serienmörder namens "Jigsaw", der seine Opfer mit der grausamen Situation konfrontiert, dass sie den eigenen Tod nur abwenden können, wenn sie sich selbst oder andere körperlich verletzen. Ein furchtbares Szenario - das meist in einem Verlies seinen Anfang findet. Und dieses scheint Ela Taş auch im Keller von Promi Big Brother wiederzuerkennen.

Ihr Aufenthalt "unten" begann für das angehende TV-Starlet ohnehin nicht besonders gut, wurde sie doch prompt empfindlich wegen ihrer Figur gedisst. Seitdem ist die Stimmung bei ihr nicht merklich besser geworden - im Gegenteil. Diese hat sich nämlich nun Elas physischem Befinden angepasst und ist sprichwörtlich ein Stockwerk tiefer gerutscht. Da bleiben düstere Vergleiche nicht mehr aus: "Ich denke, das hier ist doch alles wie eine Strafe von 'Jigsaw'." Nach einer Weile des Lamentierens gibt sie allerdings zu: "Vielleicht ist es für uns dann genauso, wie es für die Menschen im Film war, also dass die Leute wieder lernen, ihr Leben wirklich zu schätzen. So wird es uns am Ende auch gehen." Eine weise Erkenntnis, der sogar ihr Intimfreund Ronald Schill (55) zustimmt, als er voll Hingabe in ein ungesalzenes Stück Hühnchenfleisch beißt...

Entbehrungen sind halt mitunter eine ganz schwierige Sache! Da kann Ela eigentlich froh sein, dass nicht auch noch Angelina Heger (22) zugegen ist - mit dieser versteht sie sich nämlich so gar nicht. Mehr dazu erzählt euch die nachfolgende "Coffee Break"-Ausgabe:

[Folge nicht gefunden]
Ronald Schill und Hubert Kah bei "Promi Big Brother" 2014
Getty Images
Ronald Schill und Hubert Kah bei "Promi Big Brother" 2014
Jochen Schropp und Marlene Lufen im Finale von Promi BB 2020
Getty Images
Jochen Schropp und Marlene Lufen im Finale von Promi BB 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de