Der Aufenthalt im Promi Big Brother-Keller ist alles andere als ein munterer Ausflug auf den Ponyhof. Tatsächlich sind die Bedingungen, die in dem kleinen Raum herrschen, kräfteraubend - selbst, wenn man sich bester Gesundheit erfreuen kann. Hubert Kah (53), der vor seinem Einzug in den Container eine akute Psychose erlitten haben soll und angeblich Psychopharmaka schluckt, scheint im Angesicht dieser Bedingungen nun langsam an der Situation zu zerbrechen. Völlig kraftlos kämpft er sich durch die dunklen Tage - und schläft fast nur noch.

Ist das also alles doch zu viel für den Sänger? Seine Kolleginnen "unten" wie Claudia Effenberg (48) zeigen sich irritiert von seinem Verhalten: "Wie, du legst dich schon wieder hin? Du hast doch den ganzen Tag nur rumgelegen! Deine Schlafenszeit ist doch aufgebraucht!" Doch ganz offenbar kann Hubert einfach nicht mehr anders: Er liegt da, steht kurz einmal auf, spricht ein paar Sätze - und schon muss er sich wieder eine kleine Pause gönnen. Mal sehen, ob das Publikum vielleicht heute Huberts Wunsch erfüllt und ihn doch endlich gehen lässt...

Auch ein anderer Kandidat wurde von den Zuschauerinnen und Zuschauern bereits nach Hause geschickt, nämlich Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36). Wieso dieser gerade so interessant ist, das verrät euch die folgende "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Hubert KahScreenshot Sat.1
Hubert Kah
Hubert KahGetty Images
Hubert Kah
Hubert KahGetty Images
Hubert Kah


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de