Für die einen war es eine Überraschung, für die anderen längst überfällig, als Ela Taş am Sonntag bei Promi Big Brother aus dem Container gekickt wurde. Doch die rassige Beauty selbst hatte tatsächlich nicht mit ihrem Aus gerechnet, denn ihrer Meinung nach hätte jemand ganz anderes schon längst das Haus verlassen müssen!

Mit ihrem Streit mit Angelina Heger (22) sorgte Ela schon vor "Big Brother" für Aufsehen. Was da los war, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Ein wenig ungerecht behandelt fühlt sich Ela schon von den Zuschauern, wie sie gegenüber Promiflash verriet: "Ich war der Meinung, dass es Leute gab, die nicht so viel zum Allgemeinwohl beigetragen haben wie ich. Ich dachte, dass die Zuschauer das auch sehen und entsprechend bewerten." Allen voran war es Hubert Kah (53), den Ela auf ihrer Abschussliste hatte. "Ich dachte, dass Hubert gehen könnte, weil er auch die ganze Zeit sagt, dass er gehen möchte. Vor allem schläft er 20 Stunden am Tag, während alle anderen in Challenges kämpfen", beschwert sich die Brünette. Auch, dass sie einfach von den Zuschauern verkannt wurde, ist für Ela durchaus vorstellbar: "Ich weiß nicht, wie ich dargestellt wurde. Vielleicht dachten die Zuschauer, wenn es mir so schlecht geht, schicken sie mich nach Hause."

Bereuen tut Ela die Erfahrung "Promi Big Brother" aber trotzdem nicht. Für sie war das Ganze eine großartige Erfahrung und wer weiß - vielleicht bringt es sie auf ihrer Karriereleiter ja tatsächlich einige Schritte voran.

[Folge nicht gefunden]
Ela TaşStarpress/WENN.com
Ela Taş
Hubert KahGetty Images
Hubert Kah
Ela TaşFacebook/Ela.Tas.Beauty
Ela Taş


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de