Anzeige
Promiflash Logo
Aufruhr auf Twitter: Cee-Lo Green löscht AccountGetty ImagesZur Bildergalerie

Aufruhr auf Twitter: Cee-Lo Green löscht Account

2. Sep. 2014, 16:14 - Promiflash

Gerade eben wurde ein Urteil gefällt, welches verhältnismäßig milde ausfiel: Cee-Lo Green (40), dem vorgeworfen wurde, einer Frau ohne deren Wissen Ecstasy in den Drink gemischt zu haben, kommt mit einem blauen Auge und kaum mehr als einem Denkzettel davon. Da ihm nichtsdestotrotz weiterhin der Verdacht anhaftete, er habe die betreffende Dame vergewaltigen wollen, beschloss der Musiker, sich im Netz zu wehren - und das ging erst recht nach hinten los.

So kommt es nämlich nun, dass Cee-Los Account auf Twitter von ihm gelöscht wurde, allerdings nicht, ohne zuerst noch eine Erklärung abzugeben. Denn nachdem man vor Gericht befunden hatte, Cee-Lo hätte sich nichts zuschulden kommen lassen, erläuterte er in einem Tweet nochmals - eher unglücklich formuliert - weswegen er mehr oder weniger freigesprochen werden musste: "Menschen, die wirklich vergewaltigt wurden, ERINNERN sich daran!!! Sobald jemand in Ohnmacht gefallen ist, ist er nicht mehr bewusst BEI einem. Dieses BEI impliziert Zustimmung... Wenn jemand in ein Haus einbricht, dann sieht man das zerschlagene Glas, aber wo ist euer plausibler Beweis, dass jemand missbraucht wurde?"

Nachdem die Botschaft eine hitzige Kontroverse auslöste, schrieb der Interpret Folgendes: "Ich wollte nur einen vernünftigen Austausch initiieren, um allen, die mich lieben und denen ich wegen dieser Geschichte wehgetan habe, Erleichterung zu verschaffen. Bitte vergebt mir, denn nur dank eurer Unterstützung habe ich diese Zeit überstanden. Ich würde es niemals dulden, wenn eine Frau zu Schaden kommt. Danke."

Und dann ward er auch schon verschwunden, der Account des ehemaligen The Voice-Coaches.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de