Wenn eine Hollywood-Ehe zerbricht, interessiert die Fans vor allem, woran die Beziehung gescheitert ist und welche Umstände letztendlich zum Liebesaus geführt haben. Während die meisten Paare die klassischen "unüberbrückbaren Differenzen" als Grund angeben, machte eine ganz andere Wendung der Ehe von "Orange Is The New Black"-Autorin Lauren Morelli den Garaus: Dank der Serie erkannte Lauren, dass sie eigentlich lesbisch ist, und verließ nun ihren Ehemann Steve Basilone.

Wie TMZ berichtet, hat die Autorin nach zwei gemeinsamen Jahren nun die Scheidung von ihrem Ex eingereicht. Durch ihren Job bei der TV-Serie habe sie realisiert, dass ihr Herz eigentlich nur für Frauen schlägt, schließlich war Lauren dafür zuständig, die Story rund um eine Hauptfigur mit lesbischer Erfahrung zu schreiben. In diesem Charakter habe sie sich schließlich selbst entdeckt und verstanden, dass ihre Liebe zu einem Mann keine Zukunft mehr haben würde.

Doch damit nicht genug: Single ist Lauren durch die Trennung nämlich nicht, denn nach dem Coming-out ist sie nun mit der "Orange Is The New Black"-Schauspielerin Samira Wiley (27) liiert. Böses Blut soll es wegen der Scheidung übrigens nicht gegeben haben, einer rosigen Zukunft steht also nichts mehr im Weg!

Lauren Morelli und Samira Wiley bei den Screen Actor Guild Awards in Los Angeles, 2020
Getty Images
Lauren Morelli und Samira Wiley bei den Screen Actor Guild Awards in Los Angeles, 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de