Die Gesangshow Rising Star hatte in der deutschen Fernsehlandschaft keinen guten Stand: Die Zuschauerzahlen sanken von Mal zu Mal und die Produzenten zogen letztendlich die Konsequenzen und verkürzten die Show von zehn auf nur sieben Folgen. Das Finale kam somit schon heute Abend und der Sieger steht fest: "Unknown Passenger" heißen die glücklichen Gewinner. Das Trio bestehend aus Leo, Jul und Max konnte die prominente Jury und die Zuschauer vor den Fernsehern zu Hause mit seiner Performance auf ganzer Linie überzeugen.

Der Band winkt jetzt ein attraktiver Preis: Sie dürfen sich nun über ein einjähriges Musikstipendium und einen Plattenvertrag freuen. Sasha (42), Joy Denalane (41), Anastacia (46) und Gentleman (40) überzeugte die Band mit ihrem Finalsong "Stay" und begeisterte die TV-Zuschauer. Lange Zeit sah es aus als würde André Roszewicz mit seiner gefühlvollen Performance von "Am Seidenen Faden" von Tim Bendzko gewinnen. Mit 82,77 Prozent setzte er die Latte für seine Mitstreiter sehr hoch und fühlte sich auf der goldenen Couch schon sicher. Doch mit 92,77 Prozent sang sich "Unknown Passenger" letztendlich an die Spitze und stach so die Konkurrenten aus. Nach dem ganzen Quoten-Drama um das innovative Format, wo nicht nur die Promi-Jury, sondern auch die Zuschauer live mit voten und mitbestimmen konnten, ist fraglich, ob es eine zweite Staffel von "Rising Star" geben wird.

Während des Finales gab es auch einen kleinen musikalischen Leckerbissen von Jury-Mitglied Gentleman: Er performte mit Shaggy (45) live auf der Bühne eine Weltpremiere des neuen Hits "Warn Dem".

Alle Infos zu "Rising Star" im Special bei RTL.de


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de