Eigentlich wollte Angela Finger-Erben (34) der Nachmittags-Amor von RTL werden. Doch ihre Live-Dating-Show "Bei Anruf Liebe" kam bei den Zuschauern leider nicht so gut an wie erhofft und so folgte nach dem Start im August schon nach wenigen Wochen das Aus für die Kuppelshow.

Gegenüber Promiflash erzählte die Moderatorin jetzt, dass sie die Gründe dafür durchaus nachvollziehen kann: "Trotzdem finde ich es sehr schade um das tolle Format 'Bei Anruf Liebe'. Die Sendung hat mir total Spaß gemacht. Es war alles authentisch." Nach den vorgecasteten Skandalnudeln, die sich bei Der Bachelor & Co. tummeln, wirkte die Idee, echte Menschen im TV zusammenzubringen, geradezu romantisch. Deshalb steht Angela Finger-Erben auch komplett hinter dem Format: "Normale Menschen, die auf der Suche nach dem Traumpartner sind. Top!" Nur funktionierte das Konzept leider nicht so gut wie geplant, insofern muss der Sender nun umdisponieren.

Die 34-jährige Moderatorin lässt aber den Kopf nicht hängen und freut sich über positive Erfahrungen aus ihrer Zeit als Live-Kupplerin: "Es war eine mega tolle Erfahrung. Keiner kannte das Format, für alle war es neu und das war so spannend an der Sache." Es bleibt Angela Finger-Erben nur zu wünschen, dass sie mit ihrem nächsten Projekt wieder einen Volltreffer landet.

Angela Finger-ErbenRTL / Marco Bräunig
Angela Finger-Erben
Angela Finger-ErbenRTL / Frank Hempel
Angela Finger-Erben
Angela Finger-ErbenRTL / Frank Hempel
Angela Finger-Erben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de