Eigentlich ist Oprah Winfrey (60) berühmt dafür, Menschen zur Seite zu stehen, und nicht dafür, ihnen weh zu tun. Jetzt passierte allerdings genau das!

Die Talkmasterin besuchte vor wenigen Tagen ein edles Restaurant in Miami. Natürlich sprach sich diese Sache schnell herum, und es versammelten sich unzählige Paparazzi vor dem Eingang. Als Oprah die Lokalität dann endlich verließ und die Fotografenmeute sah, sprang sie schnell ins Auto und fuhr sofort los. Na gut, man muss zuallererst zugeben, dass nicht sie, sondern ihr Chauffeur am Steuer saß. Zum selben Zeitpunkt überquerte Lori Geller Bender, eine Passantin, mit ihrem Ehemann die Straße. Oprahs Fahrer hatte aufgrund des Blitzlichtgewitters scheinbar große Probleme, die beiden zu sehen und bremste erst ab, als Loris Ehemann gegen die Scheibe klopfte. Was der Chauffeur nämlich nicht bemerkt hatte: Er war auf Loris Fuß gefahren!

Oprah wäre aber nicht Oprah, wenn sie nicht sofort das Auto verlassen und sich über das Wohlergehen der Frau erkundigt hätte: "Sie hätte nicht netter und liebenswürdiger sein können", verriet die auf dem Fuß erwischte Lori gegenüber Foxnews.

Durch das schnelle Handeln des Ehemanns konnte das Schlimmste also noch verhindert werden, und bis auf den Schreck ist glücklicherweise niemandem etwas passiert.

Michelle und Barack Obama im Februar 2018
Getty Images
Michelle und Barack Obama im Februar 2018
Oprah Winfrey im August 2019
Getty Images
Oprah Winfrey im August 2019
Oprah Winfrey im Mai 2019 in New York City
Getty Images
Oprah Winfrey im Mai 2019 in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de