Aurelio Savina (36) ist nicht nur ein attraktiver Mann, den man aus der Sendung Die Bachelorette als flirty Beau mit einem unvergleichlichen Charisma kennt. Dieser Mann hat gleichfalls eine wirklich, wirklich große Leidenschaft, für welche er sich mit Hingabe einsetzt: seine beiden Hunde, genauer gesagt seine zwei Amstaff-Terrier. Für den ein oder anderen mögen diese Tiere nichts weiter als gefährlich wirken - schließlich werden sie im Großteil Deutschlands als sogenannte "Listenhunde" geführt. Dennoch: Aurelio setzt sich mit Herzblut dafür ein, dass diese Tiere nicht mehr erschossen werden. Denn eines bleibt trotz der Ängste mancher vor der Rasse zu bedenken: Auch sie sind Lebewesen - und das ist Aurelio das Wichtigste.

Mehr über Aurelio erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

So nahm er am vergangenen Sonntag in Rüsselsheim an einer Demonstration gegen die Tötung von Listenhunden teil, wo er auch gegenüber Promiflash betonte, dass er ohne Tiere - und gerade seine beiden Hunde - nicht existieren könne. "Wir Menschen sind diejenigen, die diese Hunde, diese Lebewesen, zu dem machen, was sie sind. Wir können selber entscheiden - die nicht! Wir entscheiden über deren Leben, über deren Art", so Aurelio. Er möchte einfach, dass das erhalten bliebe, was in dieser Welt "das Wichtigste, das Schönste und das Liebste ist, und das ist nun einmal das Tier. Deswegen kämpfe ich dafür."

Dabei buhlt Aurelio auch gar nicht darum, dass ein jeder seine Leidenschaft für die Rasse Amstaff teilen müsse - im Gegenteil. Wenn jemand mit diesen Tieren nicht klarkäme, könne er auch einfach die Straßenseite wechseln. Doch der Alltag mit seinen eigenen Hunden zumindest hat ihm eines gelehrt: Die Kraft und die Energie, die seine Tiere ausstrahlen, vermitteln ihm zumindest "etwas Unbeschreibliches".

[Folge nicht gefunden]
Petra Schwarz / Aurelio Savina
Aurelio SavinaPromiflash
Aurelio Savina
Facebook/Aurelio - Die Bachelorette 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de