In Köln stand am Dienstag die Welt Kopf, denn ausnahmsweise bekamen nicht die Stars ihre wohlverdienten Preise, sondern diejenigen, die die Prominenten in der Regel im wahrsten Sinne des Wortes groß machen: die Kinobetreiber. Promiflash war live dabei.

"Wenn das so weitergeht mit der Erderwärmung, können die Betreiber bald 'Drei Haselnüsse für Aschenbrödel' Open Air zeigen", so eröffnete Carolin Kebekus (34), die die Veranstaltung moderierte, ihr Plädoyer für die Kinobetreiber. Denn die wurden bei der Verleihung der Kinoprogrammpreise NRW geehrt. Witterungsverhältnissen strotzen sie nur so und deswegen waren auch zahlreiche Promis anwesend, die den Betreibern die Preise überreichten. Unter ihnen zum Beispiel Benno Fürmann oder Aylin Tezel (30).

Den Ehrenpreis, genannt Herbert-Strate-Preis, gab es dabei auch noch für Superstar Til Schweiger (50), der laut Jury das deutsche Unterhaltungskino neu geprägt hat. Jan Josef Liefers (50) hielt seine Laudatio und überraschte damit seinen alten Freund Til. "Knockin’ on Heaven’s Door" - von Lindenstraße zu Quentin Tarantino (51), das beeindruckte auch den Kollegen und so übergab er dem Familienvater gerne den Preis. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert. Spenden will Til das Geld an die Hilfsorganisation "Wir helfen Flüchtlingen".

Jan Josef LiefersWENN
Jan Josef Liefers
Benno FürmannWENN
Benno Fürmann
Aylin TezelRolf Haskamp/WENN.com
Aylin Tezel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de