Es war das Duell des Abends: Die Deutsche Nationalmannschaft spielte am gestrigen Freitag nicht nur gegen Gibraltar, sondern musste sich auch gegen die starke Konkurrenz von The Voice of Germany durchsetzen. Dass sich die DFB-Elf dabei sowohl auf dem Platz als auch gegen den Quoten-Konkurrenten durchsetzen würde, war im Vorfeld bereits klar. Doch so schwer sich Jogis Jungs gegen Gibraltar taten, so wacker schlug sich auch "The Voice" gegen die Weltmeister.

Joachim Löw, Budnestrainer
Christof Stache / Getty
Joachim Löw, Budnestrainer

Zwar war das EM-Qualifikationsspiel laut AGF die erfolgreichste Sendung des Tages: 9,14 Millionen Zuschauer verfolgten die erste, 10,24 Millionen die zweite Halbzeit des Spiels auf RTL. Doch Sat.1 konnte mit "The Voice" einen Achtungserfolg feiern: Die letzte Knock-Out-Show erreichte in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen eine Quote von 17,2 Prozent. Dieser Wert liegt immer noch deutlich unter dem starken Niveau beim Staffelstart - doch konnte der Abwärtstrend der vergangenen Wochen gestoppt werden.

Bastian Schweinsteiger
Getty Images
Bastian Schweinsteiger

Angesichts des zeitgleich laufenden EM-Quali-Quotenschlagers lässt dies für die nun beginnenden "The Voice"-Live-Shows wieder hoffen. Wie gut ihr die Show kennt, könnt ihr in diesem Quiz testen:

Rea Garvey
SAT.1/ProSieben
Rea Garvey