Wenn es eine Beziehung gibt, die wirklich von allen Familienangehörigen rundum akzeptiert zu werden scheint, dann wohl die von Sean Penn (54) und Charlize Theron (39). Denn selbst ihre jeweiligen Kids sind begeistert von der Stiefmama respektive -papa. Dennoch wurde ein Wanderausflug des Paares nun kurzzeitig von Cops unterbrochen - weil sie angeblich Charlize kleinem Jungen Jackson etwas angetan haben sollen!

Charlize Theron und Sean Penn
OLIVIER BORDE / BESTIMAGE / ActionPress
Charlize Theron und Sean Penn

Wie der Online-Dienst TMZ berichtet, waren Sean und Charlize mit dem Kind in den Vasquez Rocks in Santa Clarita, Kalifornien, unterwegs, als eine Wanderin mit einer Kamera bei der kleinen Familie und ihrem Picknick haltmachte. Dabei hätte Jackson wie wild herumgeschrien - und Mutter Charlize hätte nicht gewollt, dass die fremde Frau ihren Sohn filmt. Deswegen rief diese kurz danach die Beamten, weil sie vermutete, dass mit dem Kind etwas passiert sei. Wie sich im Nachhinein allerdings herausstellte, war Jackson schlichtweg am Quengeln, niemand hatte ihm Schaden zugefügt. Was für ein unerfreuliches Missverständnis!

Charlize Theron und Sean Penn
Andres Otero/WENN.com
Charlize Theron und Sean Penn
WENN