Die Situation rund um June Shannon, ihren vorbestraften Ex-Freund Mark McDaniel und ihre Kinder wird immer verzwickter! Mittlerweile mischte sich überdies ihr Schwager Uncle Poodle in die Angelegenheit ein und wollte sogar das Sorgerecht von Honey Boo Boo (9) vor Gericht erstreiten!

Honey Boo Boo
Facebook/ Uncle Poodle
Honey Boo Boo

Dass June jeglichen Kontakt zu ihrem fragwürdigen Ex trotz Beweisfotos abstreitet, war Uncle Poodle ein Dorn im Auge. Gegenüber Dr. Phil machte er seinem Ärger nun Luft: "Sie erzählt überall herum, dass sie sich nicht gesehen haben und dass die gemeinsamen Bilder von ihnen nachbearbeitet wurden. Das ist eine fette Lüge." Er habe June und Mark sogar knutschend im Bett gesehen - und Honey Boo Boo soll zu allem Überfluss auch noch in der Nähe gewesen sein! Unlängst habe Uncle Poodle daher das Sorgerecht für die Kleine eingefordert - wie Radar Online nun berichtet allerdings erfolglos. Denn das Jugendamt gewährte Mama June nur unter einer Prämisse, ihre Tochter bei sich zu behalten: Der Vater von Honey Boo Boo, Mike "Sugar Bear" Thompson, müsse wieder bei seiner Ex einziehen. "Sugar Bear willigte ein, war darüber aber nicht glücklich."

Honey Boo Boo und Mike Thompson
Jason Winslow / Splash News
Honey Boo Boo und Mike Thompson

Was June zu den Anschuldigungen ihres Schwagers zu sagen hatte, seht ihr im Newsflash.

Splash News

Mama June: Behörde entzieht FAST das Sorgerecht