Man hätte es vielleicht nicht glauben mögen, aber Smudo (46) hatte bei The Voice of Germany bisher doch eher überraschend oft mit den Tränen zu kämpfen. Von wegen, Image eines harten Kerls! Wobei seine Band im Kollektiv nun gestand, dass alle Herren von Die Fantastischen Vier gleich mitweinen würden, wenn ihr Kumpel auf dem roten Stuhl einen emotionalen Ausbruch erlebe...

"Er ist ein echter Mann und echte Männer können ihre Gefühle zeigen. Vor allem haben sie Gefühle, das hätten wir selber nicht gedacht", so Thomas D. (45) im Rahmen der Bambi-Verleihung gegenüber Promiflash. Vielleicht, so scherzte er außerdem, sollten sie auf Tour einfach ebenfalls einmal ein Liedchen à la "She's Always A Woman" anstimmen - dann würde Smudo womöglich auch während eines Auftrittes zum großen Gefühlsmenschen werden. "Ich möchte an dieser Stelle sagen, dass mir dieser Sexismus schwer auf die Eier geht. Warum sollen Männer denn nicht weinen? Warum soll das so toll sein, weil es so unnormal ist? Gegen diesen Sexismus wehre ich mich. Männer von heute sind anders", so Smudo im Übrigen selbst zu seinen Dammbrüchen während der Show. Recht hat er!

Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017
Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017
Samuel Rösch und Michael Patrick Kelly beim "The Voice of Germany"-Finale 2018
Christian Marquardt/Getty Images
Samuel Rösch und Michael Patrick Kelly beim "The Voice of Germany"-Finale 2018
Andreas Rieke, Thomas D., Michi Beck und Smudo von Die Fantastischen Vier
Getty Images
Andreas Rieke, Thomas D., Michi Beck und Smudo von Die Fantastischen Vier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de