"Upside inside out, she's livin' la vida loca", mag wohl vielen Betrachtern angesichts der neuen Bilder von Latin-Star Ricky Martin (42) direkt in den Sinn kommen. Denn mit bestens gelauntem Grinsen schwingt der Musiker auf den Fotos die Hüften, strahlt in die Kameras und versprüht seinen Charme wie eh und je. Und das sogar im Doppelpack, denn Ricky wurde nun ebenfalls die Ehre zuteil, als Promi bei Madame Tussauds in Wachs verewigt zu werden.

Judy Eddy/WENN.com

In Las Vegas wurde die mühevoll gestaltete Figur, die selbstverständlich mit allen Details ausgestattet ist, endlich enthüllt. Und nicht nur die Fotografen mussten mehrfach hinschauen, bis sie den echten Ricky ausmachen konnten. Der posierte nämlich so geschickt mit seinem Ebenbild, dass nicht gleich zu erkennen war, welcher der Schönlinge aus Fleisch und Blut ist. Der Chartstürmer selbst schien auf jeden Fall sehr von dem Ergebnis seiner Wachsfigur angetan zu sein, denn er konnte die Finger kaum von seinem Zwilling lassen - ist da etwa jemand ein kleines bisschen in sich selbst vernarrt?

Ricky Martin
DJDM/WENN.com
Ricky Martin

Doch all der Begeisterung zum Trotz sollte Ricky aufpassen, dass er durch den ständigen Körperkontakt nicht dafür sorgt, dass sein Wachs-Doppelgänger schon jetzt an Form verliert. Schließlich wollen noch Tausende Fans mit ihrem Idol posieren - und da wird Ricky 2.0 sicher genug in Mitleidenschaft gezogen.

Ricky Martin
DJDM/WENN.com
Ricky Martin

Wie gefällt euch Ricky Martin als Wachsfigur? In unserem Voting könnt ihr abstimmen!