Stars wie Katy Perry (30) werden regelmäßig auf Schritt und Tritt von den Paparazzi verfolgt. Für die Fans ist das natürlich eine tolle Sache, schließlich wollen sie möglichst viel aus dem Leben ihrer Idole mitbekommen. Für die Promis selbst ist diese permanente Verfolgung aber weniger spaßig. Während die einen auf die unliebsamen Fotografen losgehen, machen die anderen ihrem Frust im Netz Luft - wie auch Katy Perry.

Vor allem die australischen Paparazzi scheinen der Sängerin gehörig auf die Nerven gegangen zu sein. Auf Twitter ließ sie sich nun aus und wetterte gegen die Fotografen. "Ich wurde heute von vielen Männern gestalkt, als ich in Ruhe versucht habe, zum Strand zu gehen. Diese Männer haben nicht aufgehört, als ich sie wieder und wieder um mehr Platz gebeten habe", schrieb Katy auf ihrer Seite. Um ihrem Ärger so richtig Luft zu machen, griff sie die Knipser sogar persönlich an."Ihr Paparazzi habt keinen Respekt, keinen Charakter - seid unmenschlich!"

Letztlich griffen unbeteiligte Passanten ein und schlugen dem Mega-Star vor, einfach einen "Deal" mit den Fotografen zu machen. Katy solle sich im Bikini zeigen, dann würden die Paparazzi weggehen. Auf ihrer Seite machte die Musikerin aber klar, dass solch ein Abkommen für sie nie infrage käme.

Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Das Team von "American Idol" 2018
Frederick M. Brown/Getty Images
Das Team von "American Idol" 2018
Orlando Bloom und Katy Perry im Vatikan
Andreas Solaro/AFP/Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im Vatikan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de