Das wird sicherlich so einige Fans freuen: Nächstes Jahres soll die erste von der Familie genehmigte Dokumentation über Kurt Cobain (✝27) erscheinen und niemand Geringerer als seine Tochter Frances (22) wird diese produzieren. Zusammen mit Regisseur Brett Morgen will sie darin eine ganz neue Seite ihres viel zu früh verstorbenen Vaters zeigen.

"Ich habe schon vor acht Jahren mit diesem Projekt begonnen und dachte anfangs, dass ich sicherlich nicht sehr viel neues Material zur Verfügung haben werde", erklärte Brett Morgen in einer Pressemitteilung, doch dann staunte selbst er. "Schließlich habe ich über 200 Stunden unveröffentlichte Musik, ein weites Spektrum an Kunstprojekten, wie Ölbilder oder Skulpturen, und unzählige Stunden niemals zuvor veröffentlichte Home Videos sowie über 4000 handgeschriebene Seiten vorgefunden." Damit habe er die Möglichkeit ein ganz intimes Portrait des Künstlers zu zeigen.

"Kurt Cobain: Montage of Heck" wird nächstes Jahr zuerst auf HBO zu sehen sein, danach soll die Doku dann aber auch ins Kino kommen.

Kurt CobainChris Connor / WENN
Kurt Cobain
Frances BeanTwitter/ Frances Bean
Frances Bean
Kurt CobainChris Connor / WENN
Kurt Cobain


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de