Trotz eisiger Kälte setzte Königin Letizia (42) von Spanien in Berlin ein warmes Lächeln auf. Gemeinsam mit ihrem royalen Gatten, König Felipe (46), besucht sie zwei Tage lang die deutsche Hauptstadt.

An Minusgrade ist die spanische Schönheit kaum gewöhnt. Dass sie in ihrem knielangen Kleid und dem noch kürzeren Mantel ziemlich mit den kalten Temperaturen zu kämpfen hatte, konnte man ihr trotz guter Miene an ihrer Körperhaltung ansehen. Kein Wunder, immerhin kann Madrid mit angenehmen 15 Grad auftrumpfen. Mit den Händen drückte sie ihren wärmenden Schal noch ein bisschen näher an sich. Während alle übrigen Personen sich farblich am tristen Winter orientierten und in Schwarz gekleidet am Brandenburger Tor entlang spazierten, versuchte die 42-Jährige die allgemeine Stimmung mit einem knallroten Mantel aufzuhellen.

Die Treffen mit Bundespräsident Joachim Gauck (74), Klaus Wowereit (61) und Angela Merkel (60) gehören zu den zahlreichen Antrittsbesuchen, denn erst im vergangenen Juni hatte Felipe seinen Vater Juan Carlos (76) als König von Spanien abgelöst.

Königin Letizia und König Felipe mit ihren Töchtern Leonor und Sofía und dem ehemaligen Königspaar
Carlos Alvarez/Getty Images
Königin Letizia und König Felipe mit ihren Töchtern Leonor und Sofía und dem ehemaligen Königspaar
Königin Letizia und König Felipe mit ihren Töchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofía
Ballesteros - Pool/Getty Images
Königin Letizia und König Felipe mit ihren Töchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofía
Die spanische Königsfamilie
Carlos Alvarez/Getty Images
Die spanische Königsfamilie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de