Geschwister-Kinder kennen das wohl: Man kann nicht ohne, aber auch nicht mit ihnen. Sind sie einerseits Verbündete, können sie einem andererseits schlimmer auf die Nerven gehen als jeder andere Mensch. Diesbezüglich geht es auch Promi-Brüdern und -Schwestern nicht anders. Zumindest offenbarte Chris Hemsworth (31) jetzt im Interview, dass er gar nicht immer Verständnis für die Eskapaden seines jüngeren Bruder Liam (24) aufbrachte.

WENN

Liam sei ihm früher häufig viel zu sorglos und unvernünftig gewesen, erzählte der Schauspieler im Interview mit GQ. "Ich habe Liam dabei beobachtet, wie er die gleichen Dinge machte, wie ich in seinem Alter. Zum Beispiel Beziehungen zu führen, die nicht gut für ihn waren, oder sich waghalsig zu verhalten, nur um etwas zu beweisen. Und ich hatte keinerlei Verständnis dafür. Meine Mutter musste mich erst daran erinnern, dass ich mal genauso war."

Liam Hemsworth und Chris Hemsworth
Twitter / --
Liam Hemsworth und Chris Hemsworth

Ja, im Nachhinein vergisst wohl jeder gerne, welche Nervensäge er war. Doch Chris Hemsworth hatte wohl das zweifelhafte Vergnügen, durch Liam an seine eigenen Dummheiten erinnert zu werden.

Chris Hemsworth
WENN
Chris Hemsworth