Eigentlich sollte es ja klar sein, dass Schauspieler privat keineswegs zwingend viele Gemeinsamkeiten mit den Figuren haben, die sie im Kino oder im TV spielen. So manchem Fan fällt die Unterscheidung zwischen Darsteller und Performance gar nicht immer leicht - ganz besonders bei Serien-Stars, die über lange Zeit in einer bestimmten Rolle zu sehen sind. Deshalb fühlt sich so mancher Darsteller hin und wieder dazu bemüßigt, den treuen Anhängern in Erinnerung zu rufen, dass sich hinter der geliebten Figur ein ganz eigenständiger Mensch versteckt. So auch im Falle von Charlie Hunnam (34).

Charlie Hunnam
WENN
Charlie Hunnam

Der Schauspieler erklärte nämlich im Cosmopolitan-Interview, inwiefern er sich von seinen bisherigen Rollen und besonders dem Charakter, für den er am bekanntesten ist, unterscheidet. Sieben Staffeln lang war Charlie nämlich als Jax in Sons of Anarchy zu sehen. Und Jax hatte es durchaus in sich. Als Mitglied einer mit illegalen Geschäften Geld machenden Motorradgang waren die "Harte Kerl"-Masche und Gewalt an der Tagesordnung. Kein Wunder also, dass Charlie klarstellen will: So ist er privat überhaupt nicht! "Ich spiele oft toughe Typen und gewalttätige Charaktere, aber so bin ich gar nicht. Ich bin eigentlich ein Hippie, der viel lächelt und ziemlich relaxt ist. Eine typische Fantasie von mir ist, dass ich einfach alleine für ein Jahr im Wald lebe und mich so selbst finde und entdeckte, worum es im Leben eigentlich geht", verriet der 35-Jährige über seine Persönlichkeit.

Charlie Hunnam
Cousart/JFXimages/WENN.com
Charlie Hunnam
Charlie Hunnam
AKM-GSI / Splash News
Charlie Hunnam