Der Jahreswechsel steht vor der Tür, aber anstatt diesen ausgiebig zu feiern, zieht es Jürgen Milski (51) lieber auf die Bühne. Er ist ein echtes Arbeitstier und gönnt sich nicht einmal an Neujahr eine Pause.

Jürgen Milski
ActionPress/ JÜRGENS,RALF
Jürgen Milski

"Dieses Jahr Silvester, arbeite ich nicht abends, ich arbeite tagsüber in München und werde dann an dem Silvesterabend nur kurz etwas mit Freunden essen gehen, weil ich an Neujahr schon um sechs Uhr aufstehen und um halb neun arbeiten muss", so Jürgen im Interview mit Promiflash. Ein straffes Pensum, bei dem auch nur wenig Zeit für seine Familie bleibt. "Ich fliege dann am Neujahrstag am Nachmittag wieder zurück von München nach Köln. Aber Silvester verbringen wir nicht zusammen, das stimmt."

Jürgen Milski
WENN
Jürgen Milski

Seine Frau Marion muss in diesem Jahr also ohne ihren Jürgen auskommen. Aber der nimmt's nicht so schwer, genauso wie die üblichen Vorsätze, die zum neuen Jahr gerne gemacht werden. "Ich finde das immer total schwachsinnig, sich Vorsätze zu nehmen. Wenn man irgendetwas ändern will, soll man es dann machen, wenn es gerade anliegt und nicht nur im neuen Jahr, das finde ich total blöd!" Aber bei Jürgen gibt es ja auch nicht so viel vorzunehmen - immerhin läuft's bei ihm derzeit auch so schon ziemlich rund.

Jürgen Milski
Promiflash
Jürgen Milski