Was für ein Körper! Jada Pinkett-Smith (43) zeigt sich mit Anfang 40 im knappen Bikini auf dem Cover der Fitness-Zeitschrift Shape und macht ihrem Ruf als 'Super-Body' damit alle Ehre. Durchtrainiert wie eh und je und mit langer Wallemähne, hat Jada wirklich allen Grund zum Strahlen. Kein Wunder, dass auch Ehemann Will Smith (46) von dieser Frau nicht die Finger lassen kann.

Will Smith und Jada Pinkett-Smith
DaGreenTeam/Splash News
Will Smith und Jada Pinkett-Smith

"Wenn dich dein Ehemann auch nach 20 Jahren Ehe anschmachtet - das ist einfach großartig. Aber ich gehe vor allem ins Fitnessstudio, um einen klaren Kopf zu bekommen. Ich kann dann deutlich besser mit Problemen umgehen", so Jada im Interview mit der Zeitung. Ihr straffer Körper hilft ihr auch dabei, sich selbstbewusster zu fühlen, wie Jada weiter erzählt. Da sie nämlich nur 1,52 Meter klein ist, hat Jada lernen müssen, sich den Respekt der anderen Menschen zu erarbeiten.

Jada Pinkett-Smith
WENN
Jada Pinkett-Smith

"Wenn du dich stark fühlen willst, denkst du häufig, du musst männlicher werden. Ich bin auf den Straßen von Baltimore aufgewachsen und musste schnell lernen, mich zu behaupten. Heute bin ich mit mir im Reinen. Ich fühle mich sicher." Mit diesem Body kann sie das auch. Denn dank dieser Muckis zwingt Jada wohl beinahe jeden Gegner in die Knie!

Jada Pinkett-Smith
Dominic Chan/ WENN
Jada Pinkett-Smith