Man gönnt sich ja sonst nichts! Liam Payne (21) lässt es sich im neuen Jahr direkt gut gehen - er kaufte sich nämlich ein neues Eigenheim für stolze 6,4 Millionen Euro. Damit dürfte auch klar sein, dass dieses Anwesen über alle Luxusgegenstände verfügt, die derzeit auf dem Immobilienmarkt zu haben sind.

Um nur einiges aufzuzählen: Es gibt einen überdachten Tennisplatz, sodass auch bei schlechtem Wetter gespielt werden kann, ein Kino, einen beheizten Außen-Swimmingpool, einen Weinkeller, der rund 700 Flaschen beherbergt, sowie ein Ballett Studio. Und weil Liam im letzten Jahr ständiger Fan-Belagerung vor seinem Zuhause ausgesetzt war, sorgt jetzt ein High-Tech-Überwachungssystem für die nötige Sicherheit im trauten Heim.

"Die Sicherheitsvorkehrungen sind verrückt. Jeder Bereich des Hauses sowie des Grundstücks sind in einzelne Kamerazonen aufgeteilt. Auf verschiedenen Monitoren kann so jegliche Aktivität überwacht werden", so einen Quelle gegenüber der Zeitung The Sun. Leisten kann sich Liam ein solches Luxusobjekt - immerhin hat jedes Mitglied seiner Band One Direction im letzten Jahr fast acht Millionen Euro verdient. Da kann Liam ein solches Häuschen tatsächlich aus der Portokasse zahlen.

Freundin Sophia Smith zieht übrigens nicht mit ein - auch wenn Platz genug wäre. Aber wer weiß? Vielleicht überlegt es sich Sophia ja doch noch einmal...

Die Band One Direction
Getty Images
Die Band One Direction
One Direction, 2014
Getty Images
One Direction, 2014
Zayn Malik im Januar 2018 in New York
Getty Images
Zayn Malik im Januar 2018 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de