Anna Kendrick (29) ist weit gekommen seit ihrer Nebenrolle in der Twilight-Saga. In ihren aktuellen Projekten zeigt sie neben ihrem schauspielerischen Talent auch ihre musikalische Seite. Sowohl in "Into The Woods" als auch in "Pitch Perfect 2" wird ihre Gesangsstimme zu hören sein. Und das stellte eine ganz spezielle Herausforderung dar - besonders im Hinblick auf sich in der Nähe befindende Kollegen. So musste sich Anna tatsächlich einen Trick einfallen lassen, um Chris Pine (34) bei "Into The Woods" vor dem fast sicheren Gehörverlust zu bewahren.

Anna Kendrick
Richie Buxo / Splash News
Anna Kendrick

Zu Gast in der Show Late Night with Seth Meyers verriet die Schauspielerin, wie ihr das gelang. "Der musikalische Leiter hatte die Tonlage meines Songs höher gemacht und Rob Marshall [der Regisseur] erklärte mir: 'Du weißt, du musst trotzdem beim letzten Ton so richtig laut werden.' Beim Table Read saß ich richtig nah neben Chris Pine und ich dachte nur: 'Oh, er wird mich verklagen, ich werde ihn taub machen.' Um den Ton zu erreichen, muss ich einfach so viel Stimmvolumen dahinter legen. Deshalb stand ich, als ich diesem Ton näher kam, einfach auf und rannte - während ich den Song sang - zum anderen Ende des Raums. Denn ein Es-Dur würde Menschen wirklich kurzzeitig verletzen."

Anna Kendrick
WENN
Anna Kendrick

Das ist ganz klar ein Fall besonders großen Engagements - sowohl in Sachen den Job der Schauspielerin perfekt zu erfüllen, als auch beim Sicherstellen, dass es den Mitmenschen gut geht. Hoffentlich wusste Chris Pine diesen Einsatz auch zu schätzen.

Chris Pine
WENN
Chris Pine

Anna Kendricks Interview könnt ihr euch hier ansehen: