Die aktuelle Staffel von Deutschland sucht den Superstar ist noch eine ganz frische, gerade einmal am Mittwoch wurde die erste Folge ausgestrahlt. Vielleicht zur Überraschung des ein oder anderen waren die Einschaltquoten dabei so stark wie lange nicht. Und dieser Trend setzte sich am gestrigen Samstag mit leichten Einbußen weiter fort: Tagessieg in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit 2,77 Millionen Fans!

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
WENN
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

Mit einer starken Quote von 25 Prozent bei den jungen Zuschauerinnen und Zuschauern war das Format somit auch ohne größere Schwierigkeiten dem ebenfalls zur Primetime ausgestrahlten Schlag den Raab, das einmal mehr mit einem Sieg für den Moderator endete, überlegen. Insgesamt schalteten laut AGF rund 4,67 Millionen Menschen ein, die das Casting-Spektakel verfolgen wollten. In der Gesamtschau macht das 14,6 Prozent Marktanteil, also auch ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis.

ProSieben/Willi Weber

"Schlag den Raab" wurde im Übrigen insgesamt von 3,08 Millionen Neugierigen verfolgt, beim jüngeren Publikum konnte man gute 1,91 Millionen Leute für die Show begeistern. Damit musste man sich auf ProSieben also fürs Erste der Konkurrenz auf RTL geschlagen geben.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
Andreas Rentz/Getty Images
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine