Melanie Wiegmann (42) ist bereits seit 2012 als Natascha Schweitzer bei Sturm der Liebe zu sehen. Ab Februar soll deren Liebesleben wieder etwas mehr im Vordergrund stehen. Ja, es wird ein neuer Mann in das Leben der Barchefin treten.

ARD/Ralf Wilschewski

Voraussichtlich ab 9. Februar wird Pierre Kiwitt als schottischer Rugbyspieler Ian McPherson zu sehen sein. Ab Folge 2161 wird er Natascha ein wenig um den Verstand bringen - im positiven Sinne natürlich. Das Gastspiel des humorvollen Draufgängers wird allerdings recht kurz sein. Nur fünf Wochen lang wird er im Fürstenhof ein- und ausgehen. Und eine weitere Überraschung halten die Drehbuchautoren für die Fans bereit: Ian hat ein Kind. Ab Folge 2173, die voraussichtlich Anfang März laufen wird, bringt Tochter Becky (Sarah Thonig) etwas mehr Action ins romantische Geschehen.

ARD/Ann Paur

Pierre Kiwitt, der sowohl deutsche als auch französische Wurzeln hat, war unter anderem bereits im Tatort, bei "Kripo Holstein" und im Kinofilm "Saphirblau" zu sehen.

ARD/Ann Paur