Gestern ließ Bonnie Strange (28) die Bombe platzen: Sie wird neben Annemarie Carpendale (37) und Rebecca Mir (23) ab Ende Januar das "taff"-Team als Moderatorin unterstützen. Eine Überraschung für viele Fans. Jetzt hat sich auch ProSieben gegenüber Promiflash zu diesen Plänen geäußert und erklärt, warum gerade das Model die perfekte Besetzung für die Sendung ist.

Bonnie Strange
Patrick Hoffmann/WENN.com
Bonnie Strange

"Bonnie Strange hat das beste Casting abgeliefert. Zudem ist sie eine Stil-Ikone. Das passt perfekt zu 'taff'", erklärt ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer. Dadurch werde sich allerdings auch einiges ändern. "'taff' entwickelt sich täglich. Sicher wird Bonnie Strange mit ihrer Art der Moderation dem erfolgreichen Magazin eine neue Note geben." Zu den Gerüchten, dass Bonnie als eine mögliche Schwangerschaftsvertretung ihrer Moderationskolleginnen angelernt werden könnte, wollte der Sender jedoch keine Stellung nehmen und auch weitere männliche Verstärkung im Team wird es wohl erst einmal nicht geben. "Mit Thore Schölermann und Daniel Aminati haben wir zwei perfekte Männer für 'taff'."

Annemarie Carpendale
WENN.com
Annemarie Carpendale

Warum Bonnie Strange so großen Respekt vor ihren Moderationskollegen hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Rebecca Mir
ActionPress
Rebecca Mir