Seit 2008 ist das Leben des britischen TV-Sternchens Katie Piper komplett aus den Fugen geraten. Ihr Ex-Freund vollzog einen Racheakt an ihr und übergoss sie mit Schwefelsäure, wodurch sie nicht nur starke Narben im Gesicht, am Hals und an der Brust davontrug, sondern auch auf einem Auge blind wurde. Daraufhin zog sich Katie zurück, vermeldete zwischenzeitlich aber, dass sie gelernt hat, damit umzugehen.

Katie Piper
WENN
Katie Piper

Heute ist Katie sogar stolze Mutter einer Tochter und kann das Leben auch wieder genießen. Ganze 110 Operationen, die zumeist ihr Aussehen wieder rekonstruieren sollten, hatte sie in den vier Jahren nach dem Anschlag. Auf Instagram zeigte Katie nun ein Foto von sich, das vermutlich kurz nach dem Säure-Anschlag aufgenommen wurde. Seitdem hat sich viel getan, auch in ihrem Inneren. "Wenn ich in den Spiegel schaue, erschrecken mich meine Narben nicht mehr, sie erinnern mich daran, dass ich stärker bin als die Person, die verletzen wollte. Wir alle haben Narben, ob sie nun auf der Haut oder der Seele sind. Denkt daran, dass die, die überlebt haben, Narben tragen. Das nächste Mal schaust du in den Spiegel und wiederholst für dich selbst: 'Ich bin stolz, ein Überlebender zu sein.'"

Katie Piper
WENN.com
Katie Piper

Mit dieser Aktion bewies das frühere Model ein weiteres Mal, dass es sich nicht so einfach unterkriegen lässt. Sie kämpft für ihr Leben und will zeigen, dass jeder selbst für sein persönliches Glück verantwortlich ist, egal welche Steine einem in den Weg gelegt werden.

Katie Piper
Lia Toby/WENN.com
Katie Piper