Im Vorhinein wurde bereits spekuliert, welche Rolle Patricia Blanco (45) wohl im Dschungelcamp einnehmen würde. Und eins machte die Tochter von Roberto Blanco (77) schnell klar: Auf keinen Fall will sie auf ihren berühmten Vater reduziert werden. Nach nur zwei Tagen scheint sie jetzt bereits die Lösung gefunden zu haben, wie sie sich endlich neu erfinden kann. Ein neuer Name muss her! Im vertrauten Gespräch am australischen Lagerfeuer enthüllte Patricia jetzt schon ihren gewünschten Künstlernamen: Phönix!

Tanja Tischewitsch und Patricia Blanco
© RTL
Tanja Tischewitsch und Patricia Blanco

Es ist der Vogel, der sich immer wieder neu erfindet - verbrennt und wenig später aus der eigenen Asche wieder aufersteht. Genau diesen Traum hat wohl auch Patricia Blanco. Im Gespräch mit Busenwunder Tanja Tischewitsch (24) äußerte sie den Wunsch einer neuen Identität: PhönixP. Als eloquente Erweiterung warf Tanja dann auch noch gleich einen weiteren Vorschlag in den rauchenden Kessel: Patricia Phönix.

Roberto Blanco
ActionPress/PUBLIC ADDRESS
Roberto Blanco

In den nächsten Tagen wird die Noch-Blanco definitiv genug Zeit haben, um mit kühlem Kopf über den heißen Vogel, den neuen Namen und ihre wackelige Zukunft nachzudenken. Spätestens nach dem Dschungel wird sie sich dann mit neuem Gefieder präsentieren.

Patricia Blanco
RTL / Stefan Menne
Patricia Blanco

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.