Er war einer der größten Schauspieler seiner Generation, jedoch auch ein zerrissener Charakter: Heath Ledger konnte mit seiner Kunst Leute sowohl zum Lachen bringen, als auch zum Nachdenken. Am 22. Januar 2008 starb der Australier an einem Cocktail aus Schmerz- und Beruhigungsmitteln. Er wurde nur 28 Jahre alt. Heute jährt sich sein Tod zum siebten Mal.

Heath Ledger in seiner Rolle des Jokers von "Batman: The Dark Knight"
WENN
Heath Ledger in seiner Rolle des Jokers von "Batman: The Dark Knight"

Unvergessen bleibt der Hollywood-Star dabei vor allem wegen zwei Rollen: Als schwuler Cowboy in Ang Lees (60) "Brokeback Mountain" holte sich Ledger seine erste Oscar-Nominierung als bester Schauspieler ab. Nach Jahren, in denen der Darsteller vor allem durch Teenie-Komödien bekannt und beliebt wurde, war dies eine erste Würdigung seiner schauspielerischen Leistung. Seinen größten Triumph konnte er jedoch nicht mehr miterleben. Posthum wurde er 2009 für seine Rolle als "Joker" mit dem Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Heath Ledger
Getty Images
Heath Ledger

Mit seiner Film-Partnerin Michelle Williams (34) schien Ledger (✝28) dann auch privat sein Glück gefunden zu haben, doch kurz vor seinem Tod trennten sich die beiden. Ihre Tochter Matilda ist mittlerweile acht Jahre alt. Erst vor Kurzem sind die beiden aus dem gemeinsamen Ledger-Anwesen in New York ausgezogen, um in Los Angeles ein neues Leben anzufangen. Auch sieben Jahre nach seinem Tod scheinen Heath Ledger und sein Vermächtnis immer noch allgegenwärtig zu sein.

Michelle Williams und Matilda Ledger
hotosocket/WENN.com
Michelle Williams und Matilda Ledger