Während hierzulande bereits seit Jahren diskutiert wird, wie echt die Entscheidungen in solchen Kuppelshow-Formaten wie Der Bachelor und Die Bachelorette wirklich sind, packte eine Dame aus den USA jetzt aus.

RTL/Armanda Claro

Ali Fedotowsky (30) verteilte im Jahr 2005 als Bachelorette die Rosen. Im Interview mit E! News verriet sie nun, dass es nur wenige Männer gab, die sie richtig gut fand. Bei den restlichen entschied die Produktion, wer weiter darf und wer nach Hause muss. Und natürlich entschieden die Macher in diesen Fällen für diejenigen Kandidaten, von denen sie das meiste Drama-Potential erwarteten.

Oliver Sanne, Der Bachelor 2015
© RTL/Stefan Gregorowius
Oliver Sanne, Der Bachelor 2015

Sogar Alis Küsse waren nicht immer echt. Denn die einstige Bachelorette machte nur aus einem Grund bei dem vielen Geknutsche mit. Ihr wurde wohl eingeredet, dass es nicht besonders nett wäre, die Kandidaten - wenn sie schon so mutig sind und einen Kussversuch wagen - vor dem ganzen Land bloßzustellen. Immerhin durfte Ali den Gewinner selber aussuchen. In ihrem Fall hielt die Beziehung nach der Show ein Jahr.

RTL / Stefan Gregorowius