Während Darsteller Robbie Coltrane offensichtlich nicht wegen eines lebensbedrohlichen Zustandes zuletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, ist die Sorge um seinen US-amerikanischen Kollegen Val Kilmer (55) aktuell umso größer. Denn der Mime musste unverzüglich operiert werden, als er stark aus seinem Kehlkopf zu bluten begann! Offensichtlich war der Notfall einem Tumor geschuldet, welchen Val lange ignorierte.

Val Kilmer
WENN / Visual
Val Kilmer

Dies berichtet nun der Online-Dienst TMZ, wobei allerdings nicht bekannt ist, wer den Rettungswagen alarmierte, der Val von seinem Haus in Malibu direkt in die Notaufnahme des UCLA Medical Centers in Santa Monica schaffte. Dort wäre er unverzüglich behandelt worden, aktuell erholt er sich von dem medizinischen Eingriff. Augenscheinlich hatte Val schon länger Probleme, wollte aber nichts unternehmen. Bereits im Oktober zum Beispiel konnte er vor Gericht nicht mehr aussagen, weil er zusätzlich Schwierigkeiten mit der Zunge hatte, diese war zu stark angeschwollen.

WENN

Zuletzt hatte man den Star aus dem Film "Top Gun" vor rund zwei Wochen gesehen, als er zusammen mit seinem Sohn Jack ein Basketball-Spiel besuchte.

WENN