Als Stargast zum SemperOpernball eingeladen zu werden, ist für viele Promis ein großes Ereignis. Naomi Campbell (44) scheint das aber nur wenig zu tangieren, die machte ihrem Ruf als Diva nämlich auch bei diesem Event alle Ehre.

Naomi Campbell
Lia Toby/WENN.com
Naomi Campbell

Für ihr Engagement im Kampf gegen Ebola sollte dem Supermodel der berühmte St. Georgs-Orden verliehen werden. Das Ganze lief laut Bild am Ende allerdings doch etwas anders ab als geplant. Mit ihrem Privatjet landete sie nämlich viel zu spät in Dresden und verpasste so nicht nur den offiziellen Fototermin, sondern auch das mehrgängige Gala-Menü. In der Oper angekommen, machten sich ihre Bodyguards daran, die anwesenden Fotografen auf äußerst unsanfte Weise zur Seite zu schieben. Naomi selbst nahm ihren Preis dann entgegen, hielt eine kurze, aber flammende Rede und verschwand nach 10 Minuten wieder. Richtig verwundert war kaum jemand über diesen Auftritt, schließlich war es nicht das erste Mal, dass die 44-Jährige die Zicke raushängen ließ.

Naomi Campbell
Ivan Nikolov/WENN.com
Naomi Campbell
Naomi Campbell
WENN
Naomi Campbell