Anzeige
Promiflash Logo
Naomi Campbell: Therapie gegen Wut-AttackenGetty ImagesZur Bildergalerie

Naomi Campbell: Therapie gegen Wut-Attacken

31. Okt. 2013, 0:00 - Promiflash

Topmodel Naomi Campbell (43) gilt als kalt und unberechenbar. Schon öfter brachte sie ihre Angestellten durch ihre exzentrische Art zum Weinen, selbst hat man die 43-Jährige jedoch bisher nie eine Träne verdrücken sehen. Bis jetzt! Denn als sie in einem Interview über ihre andauernden Wut-Attacken sprach, konnte selbst das Topmodel sich nicht mehr halten.

"Wut ist eine Emotion. Es gab Dinge, mit denen ich klar kommen musste - mit denen jeder klar kommen muss", gestand Naomi in der Jonathan Ross Show. In den Jahren 1999 bis 2008 geriet die Britin des Öfteren wegen handgreiflichen Angriffen gegenüber ihres Personals unter Beschuss. Einige Male wurde sie sogar verhaftet. Um ihren Ärger in den Griff zu bekommen, machte sie eine Anti-Aggressions-Therapie, die ihr, nach eigenen Aussagen, das Leben rettete.

Schon vor ihrer aggressiven Phase hatte Naomi mit Problemen zu kämpfen. Ihr ausschweifender Lebensstil führte sie zum Drogenkonsum, dem sie jedoch Ende der Neunziger abschwor. "Mit 29 realisierte ich, dass ich mich selbst nicht mehr leiden konnte. Das war das Ende". Mittlerweile jedoch weiß Naomi angeblich mit ihren Attacken umzugehen und fühlt sich besser als je zuvor.

Getty Images
Naomi Campbell bei der Met Gala 2019
Getty Images
Naomi Campbell, Model
Getty Images
Kaia Gerber mit ihrem Bruder Presley und ihren Eltern Cindy Crawford und Rande Gerber, Februar 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de