Dass sich Missy Elliott (43) für ihre Performance beim Super Bowl in einen weiten schwarzen Ganzkörperanzug stecken ließ, kann man bei ihrem aktuellen Gewichtsverlust eher nicht verstehen. Denn seit gut einem Jahr ist die Rapperin deutlich erschlankt. Insgesamt hat Missy Elliott stolze 31 Kilogramm abgenommen und ist im Vergleich zu früher kaum wiederzuerkennen.

Das coole Leder-Outfit sitzt ziemlich locker an ihrem dünnen Body und lässt die Veränderung sehr genau erkennen. Neben Katy Perry (30), mit der Missy auf der Bühne performte, wirkte sie beinahe zierlich. Denn mit ihren 1.57 Meter ist sie um einiges kleiner als Katy. Der Grund für Missy Elliotts stetige Gewichtsabnahme ist ihre Autoimmunkrankheit der Schilddrüse. 2008 wurde die diagnostiziert und seither zeigt sich die Musikerin nur noch sehr selten in der Öffentlichkeit. Deshalb sind auch die aktuellen Bilder umso erstaunlicher.

In früheren Interviews bestätigte Missy Elliott immer, dass sie dank ihrer strikten Diät sowie ihrem eisernen Training ihr Gewicht so drastisch reduzieren konnte. Und wie es aussieht, hat Missy weiterhin trainiert, denn so schmal wie derzeit, hat man sie wohl noch nie gesehen.

Missy Elliott bei einem Auftritt beim Essence Festival in New Orleans
Getty Images
Missy Elliott bei einem Auftritt beim Essence Festival in New Orleans
Missy Elliott bei den VMAs 2019
Getty Images
Missy Elliott bei den VMAs 2019
Missy Elliott in New York City, Februar 2018
Getty Images
Missy Elliott in New York City, Februar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de