Bereits im vergangenen Herbst wurde der Nachlass von Robin Williams (✝63), der sich im August das Leben nahm, geregelt. Doch nun werden die Wunden bei der noch immer trauernden Familie wieder aufgerissen - und das von Robins Witwe!

Robin Williams, Zelda Williams und Cody Williams
Getty Images
Robin Williams, Zelda Williams und Cody Williams

Susan Williams fühlt sich wohl ungerecht behandelt, denn einige wichtige Erinnerungsstücke an ihren geliebten Mann seien ihr einfach von seinen Kindern weggenommen worden. Darum ging sie nun vor Gericht, um zu erwirken, dass Gegenstände aus ihrem Heim in Tiburon nicht ohne Weiteres in den Besitz ihrer Stiefkinder übergehen, berichtet unter anderem Fox News. Zachary, Zelda und Cody hingegen können nicht verstehen, warum Susan ihr Leiden durch einen Gerichtsstreit noch vergrößert. "Die Williams-Kinder sind bestürzt, dass die Antragstellerin, die nicht einmal drei Jahre Mr. Williams' Frau war, nun entgegen seiner Wünsche handelt, indem sie seine so sorgfältig durchdachten Pläne für sein Vermächtnis anfechtet", so der Anwalt der drei.

Robin Williams
PNP/WENN.com
Robin Williams

Doch Susan Williams fordert, dass Zachary, Zelda und Cody ihr nicht die Erinnerungen aus dem Haus rauben, in dem sie gemeinsam mit dem Schauspieler lebte. "Jede andere Interpretation würde bedeuten, dass Mrs. Williams' Haus auseinander genommen würde, während sie dort noch immer lebt", plädiert ihr Vertreter.

Robin Williams und Zelda Williams
WENN
Robin Williams und Zelda Williams
Robin Williams und Zachary Pym Williams
Flashpoint / WENN
Robin Williams und Zachary Pym Williams