Immer wieder rätseln die Bachelor-Zuschauer, ob die Junggesellen tatsächlich alle Entscheidungen selbst treffen dürfen oder ob die Produktion ihnen gar Vorschriften bei der Rosenvergabe macht. Grund für diese Annahme ist unter anderem ein geheimer Knopf im Ohr, der in gleich mehreren Staffeln bei den Liebessuchenden zu sehen war. Ex-Bachelor Jan Kralitschka (38) lüftete nun gegenüber Promiflash dieses Geheimnis!

Oliver Sanne
RTL
Oliver Sanne

Der 38-Jährige verrät nun im exklusiven Interview: “Genau, es wurde ja schon öfter gesehen, dass der Bachelor einen Knopf im Ohr hat bei den ersten Rosenvergaben. Das hat den einfachen Grund, dass man sich die Namen noch nicht merken kann. Man zieht sich ja zurück, trifft seine Entscheidung, gibt dann die Entscheidung auch den Kameraleuten bekannt, weil die dann ja den Moment auffassen müssen und man sich alle Namen einfach nicht merken kann. Also, ich konnte es nicht.” Der einstige Rosenkavalier erklärt obendrein, dass es allerdings jedem Bachelor selbst überlassen bleibe, solch einen Knopf zu benutzen: “Ich wurde gefragt, ob ich das Ohr bräuchte und dann wurde mir der jeweilige Name gesagt”, so Jan weiter.

RTL / Melanie Reisert

Somit ist das Rätsel um den mysteriösen Knopf endlich gelöst! Ob die Produktion allerdings anderweitig bei den Entscheidungen mitmischt, ist damit noch nicht geklärt. In unserer “Coffee Break”-Folge könnt ihr sehen, welche Antwort Jan auf eben diese Frage gibt.

Jan Kralitschka
Starpress/WENN.com
Jan Kralitschka

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de