Der Houston-Clan durchlebt derzeit turbulente Wochen: Nachdem immer noch um das Leben von Whitney Houstons (✝48) Tochter Bobbi Kristina (21) gebangt wird, hatte auch eine andere bekannte Familienangehörige einen schlimmen Bad-Unfall: R&B-Diva Dionne Warwick (74), die Cousine der "I Will Always Love You"-Interpretin, rutschte in ihrem Bad aus und verletzte sich am Knöchel. Doch nach ihrer OP ist Dionne auf dem Weg der Besserung: Sie durfte nun sogar das Krankenhaus wieder verlassen.

Dionne Warwick
WENN
Dionne Warwick

Die Huffington Post meldet, dass die Sängerin bereits am Donnerstag aus dem Hospital entlassen wurde und sich nun auf ihrem Anwesen von ihrem Unfall erholt. Wie die Ärzte berichten, soll die Künstlerin keine bleibenden Schäden davontragen. Makaberes Detail: Dionnes Verletzung ereignete sich fast auf die Minute genau eine Woche vor Bobbi Kristinas folgenschwerem Unfall.

WENN

Ihrer Großnichte wünscht Dionne über Twitter dann auch Kraft und bedankt sich ebenfalls bei den unzähligen Unterstützern: "Im Namen der Familie möchte ich allen für eure lieben Worte bedanken. Alles in Gottes Plan. - Dionne."

Bobbi Kristina
WENN
Bobbi Kristina