"I say a little prayer for you!" - diese Zeile aus dem wahrscheinlich bekanntesten Lied von Dionne Warwick (72), singt sich die Soul-Legende wohl derzeit selbst des Öfteren vor. Denn es steht nicht gut um sie, zumindest in finanzieller Hinsicht.

US-Medienberichten zufolge ist die 72-Jährige mehr als nur pleite - megapleite sozusagen. Von einen Schuldenberg von über 10 Millionen Dollar ist die Rede. Da fragt sich der treue Fan natürlich, wie das einer Sängerin und Grammy-Gewinnerin, die über Jahrzehnte hinweg erfolgreich war und mit Hits aus den 60er und 70er Jahren auch heute noch der Jugend ein Begriff ist, solche Unmengen an Geld verloren haben kann. Ihr Sprecher Kevin Sasaki macht Dionnes frühere Manager dafür verantwortlich. Diese hätten ihr Vermögen damals falsch verwaltet. Steuerschulden, Zins- und Strafzahlungen sind die Folgen, mit denen die Cousine von Whitney Houston (✝48) nun zu kämpfen hat. Die Folge: Dionne musste Insolvenz anmelden. Bleibt zu hoffen, dass ihr neues Album "Now", für das sie ihre Klassiker neu eingesungen hat, wieder haufenweise Geld in ihre leeren Kassen spült...

Patrick Hoffmann/WENN.com
WENN
Dionne WarwickLia Toby/WENN.com
Dionne Warwick


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de