Auch dieses Jahr soll es im Sommer wieder eine Staffel von Die Bachelorette geben. Welche schöne Dame den Part der Rosenbringerin übernehmen wird, steht allerdings noch nicht fest. Promiflash nennt schon einmal einige gute Gründe, die dafür sprechen, dass sich in diesem Jahr keine Blondine auf die Suche nach ihrem Traummann machen wird.

Anna Christiana Hofbauer
RTL
Anna Christiana Hofbauer

1. Es gab bereits zwei blonde Bachelorettes!

Monica Ivancan
Schultz-Coulon/WENN.com
Monica Ivancan

Bereits Monica Ivancan (37), Bachelorette Nummer 1, und Anna Christiana Hofbauer (26), die in der Show im letzten Jahr ihren Liebsten Marvin Albrecht (26) fand, waren Blondinen. Doch bekanntermaßen gibt es ja unterschiedliche Geschmäcker: Wie wäre es also mal mit einer schwarzhaarigen, einer brünetten oder einer rothaarigen Bachelorette?

Susanne Schöne
Lars Müller
Susanne Schöne

2. Schon Anna Hofbauer war nur Ersatz für eine Brünette!

Zwar machte sich 2014 mit Anna eine Blondine auf die Suche nach ihrem Traummann, doch ursprünglich war schon hier eine hübsche Brünette eingeplant. Denn eigentlich sollte Susanne Schöne (32) die Bachelorette geben. Sie aber gab dem Sender einen Korb, weil sie ihre große Liebe auch ohne Hilfe der beliebten Kuppelshow fand.

3. Beim Bachelor gibt es auch jedes Mal einen neuen Look!

Bei den männlichen Pendants zur Bachelorette gibt es stets Abwechslung. Mit Paul Janke (33), Jan Kralitschka (38), Christian Tews (34) und Oliver Sanne (28) gingen bislang immer unterschiedliche Typen ins Rennen. Ob blond, dunkelhaarig, mit Glatze oder brünett - beim Bachelor war von allem bereits etwas dabei.

Warum insgesamt sogar fünf Gründe dafür sprechen, dass die künftige Bachelorette nicht blond sein wird, erfahrt ihr im "Newsflash"-Clip!

Mehr Infos zu "Die Bachelorette" findet ihr im Special bei RTL.de.