Als gute Seele im harten Casting-Alltag erweist sich Wolfgang Joop (70) bei Germany's next Topmodel. Seit der vergangenen Staffel hat sich der Modedesigner mit seiner offenen, ehrlichen und authentischen Art nicht nur in die Herzen seiner Model-Schützlinge gelächelt - auch das Publikum ist ganz begeistert vom GNTM-Juror. Selbst die Ex-Kandidatinnen, die nicht mit ihm zusammenarbeiteten, schwärmen von Joop in den höchsten Tönen.

Thomas Hayo und Wolfgang Joop
Thomas Hayo/Facebook
Thomas Hayo und Wolfgang Joop

Fiona Erdmann (26) versucht das "Phänomen Wolfgang Joop" im Interview mit Promiflash zu erklären: "Ich glaube, er ist halt so ein Kreativ-Verrückter: Also Menschen, die kreativ und schlau sind und tolle Sachen machen - die haben auch einen leicht positiven Schuss - und das hat er einfach", glaubt die Staffel-Vierte von 2007. Dass der 70-Jährige in Unikat ist, gibt ihm auch gewisse Sonderrechte, wie Marie Nasemann (25) findet: "Es ist ihm irgendwie auch egal, was das Produktionsteam oder die Redaktion sagt, was er vielleicht sagen soll oder wie er sich vielleicht verhalten soll. Da hat er halt nur gesagt: ‘Rutscht mir den Buckel runter, ich mach mein eigenes Ding.'" So leicht es also ist, Joop als Juror zu mögen, so schwer scheint es auch, ihn zu kategorisieren.

Wolfgang Joop
Patrick Hoffmann/WENN.com
Wolfgang Joop

In unserem "Newsflash" äußern sich auch noch Peyman Amin (43) und Tochter Jette Joop (46) zum Mode-Star.

Wolfgang Joop
Michael Wright/WENN.com
Wolfgang Joop