Jennifer "JWoww" Farley (28) sorgte zuletzt noch für Aufregung als sie ihrem Töchterchen Meilani Alexandra Mathews falsche Brüste verpasste. Nun hat sich die Mutter selbst eine neue Oberweite gegönnt und teilte diese Nachricht ihren Fans auch gleich auf ihrem Blog mit.

Jennifer "JWoww" Farley und Meilani Alexandra Mathews
Instagram/jennijwowwmtv
Jennifer "JWoww" Farley und Meilani Alexandra Mathews

"Meine letzte Brust-OP hatte ich vor über zehn Jahren, nachdem mich Carmen Electra (42) dazu inspiriert hatte. Sie hatte einfach die perfekten Brüste und die wollte ich auch unbedingt haben. Aber nach zehn Jahren und nach der Geburt meines Engels Meilani, hat sich mein Busen ganz schön verändert, besonders nach dem Stillen", schreibt JWoww und stellt auch gleich klar, dass ihr Verlobter Roger Mathews nichts mit dieser Entscheidung zu tun habe, er sich allerdings auch über dieses Upgrade freue. "Jetzt sind sie wieder schön und elastisch! Die Größe habe ich auch beibehalten, es ist immer noch ein F-Cup!"

Jennifer "JWoww" Farley und Meilani Alexandra Mathews
Instagram.com/ jennijwowwmtv
Jennifer "JWoww" Farley und Meilani Alexandra Mathews

Doch damit nicht genug, JWoww gab noch einen weiteren Grund für die OP an. "Ich werde mich in ein paar Jahren wahrscheinlich nochmal unters Messer legen, nachdem ich noch ein Baby bekommen habe. Ja, jetzt ist es raus: Ich möchte tatsächlich noch ein Baby und ich wollte die Brust-OP machen lassen, bevor wirs nochmal versuchen und bevor wir heiraten."

Jennifer "JWoww" Farley
JWowww / Instagram
Jennifer "JWoww" Farley