Eine schlimme Diagnose lässt sich nicht als gute Nachricht verkaufen. Und dennoch ist sie oft Ausgangspunkt für neue Hoffnung – denn nur wer die Ursachen eines Leidens kennt, kann aktiv dagegen ankämpfen. In den USA wird die Diagnose Autismus statistisch bei einem von 110 Kindern gestellt. Vor allem Jungen sind davon betroffen. Wie Jersey Shore-Star Jennifer "JWoww" Farley (32) nun erfahren hat, ist auch ihr zweijähriger Sohn Greyson Mathews autistisch.

"Greyson hat kürzlich seine Autismus-Diagnose erhalten", bestätigte JWoww bei Hollywoodlife. Der Junge hatte zuvor unter massiven Sprachproblemen gelitten, wobei die Ursachen mit der jetzt gestellten Diagnose klarer werden. Inzwischen geht Greyson einmal pro Woche zur Therapie – und die stolze Mutter berichtet von enormen Fortschritten: "In seiner Sprache macht er richtige Sprünge", erzählte JWoww. "Sie müssen wissen, bis zu einem Alter von über zwei Jahren kannte Greyson nicht einmal seinen Namen. Heute versteht er einfache Wörter, er ist wirklich sehr weit gekommen."

Im Interview erinnerte sich JWoww auch, wie frustrierend die Zeit vor der Therapie oft gewesen war. "Es war, als wenn ich in einer anderen Sprache mit ihm rede", erzählte sie. Er erkannte die Bedeutung der Wörter einfach nicht. Die Bemerkungen vieler Bekannter seien in dieser Zeit nicht besonders feinfühlig gewesen. Auf Kommentare wie "Er hat nichts zu sagen" hätte die 32-Jährige, die sich kürzlich scheiden ließ, getrost verzichten können.

Jennifer "JWoww" Farley und Roger Mathews in Los Angeles
Getty Images
Jennifer "JWoww" Farley und Roger Mathews in Los Angeles
Jennifer "JWoww" Farley mit ihren Kindern
Instagram / jwoww
Jennifer "JWoww" Farley mit ihren Kindern
Jennifer Farley und Roger Mathews in Las Vegas
Getty Images
Jennifer Farley und Roger Mathews in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de